WhatsApp

Um mit den Bürgerinnen und Bürgern in meinem Wahlkreis noch einfacher und schneller in Kontakt treten zu können, bin ich ab sofort auch unter der folgenden Nummer auf WhatsApp erreichbar!

0176 – 444 33 424

Fügen Sie hierzu einfach meine obenstehende Nummer Ihren Handy-Kontakten als „Maik Beermann (MdB)“ hinzu und senden dann über den WhatsApp-Messenger eine Nachricht mit dem Kennwort START und Ihrer POSTLEITZAHL (Beispiel START 31655) an mich. Sie werden daraufhin ohne Bestätigung in den neuen Dienst aufgenommen.

Der Dienst beinhaltet:

  • Aktuelle Mitteilungen und Statements
  • Updates über meine Arbeit als Abgeordneter
  • Empfang meines Newsletter „Beerlin ganz nah“
  • Teilnahme Online-Sprechstunden
  • Teilnahme an Umfragen
  • Hinweise auf Veranstaltungen

Was ich mit dem neuen Dienst nicht leisten kann, ist der Empfang von Anrufen und Sprachnachrichten auf der Nummer, sowie garantierte Antworten auf Nachrichten außerhalb der Online-Sprechstunde. Bitte kontaktieren Sie mich für wichtige Anliegen klassisch per E-Mail oder Post in einem meiner Büros in Berlin oder im Wahlkreis. Lesen Sie unbedingt die Teilnahmebedingungen, bevor Sie mit der Nutzung des Dienstes beginnen.

Teilnahmebedingungen

1. Datenschutz

Als Nutzer/in (nachfolgend auch Sie/Ihnen) des Dienstes sind Ihre Telefonnummer und Ihre Nachrichten ausschließlich für den Abgeordneten Maik Beermann und seine Mitarbeiter sichtbar (nachfolgend auch wir/uns). Dies ist kein Gruppenchat, bei dem andere Nutzer/rinnen des Dienstes Ihre Nummer und Nachrichten sehen können. Wir geben Ihre Handynummer nicht an Dritte weiter und Sie erhalten von uns keine Produktwerbung, keinen Spam und keine Werbe-Anrufe. Wir nutzen WhatsApp ausschließlich für einen inhaltlichen Dialog mit Ihnen und die Nachrichtenübermittlung und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Die Übermittlung der Nachrichten erfolgt bei WhatsApp über eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung. Dies stellt sicher, dass Dritte keine Zugriff auf die Nachrichten erlangen sollen. WhatsApp wickelt seinen Datenverkehr über Server in den USA ab. Bitte beachten Sie deshalb bei der Nutzung auch die Nutzungsrichtlinien und Datenschutzbestimmungen von WhatsApp sowie die Ihres Smartphone-Herstellers, Mobilfunk-Dienstleisters und/oder App-Store-Anbieters. Ihre übermittelten Nachrichten bzw. Sprachnachrichten werden bis zur Abmeldung im Verlauf auf unserem Handy gespeichert.

2. Abmeldung/Wechsel der Rufnummer

Um sich vom Dienst abzumelden, senden Sie einfach eine Nachricht mit dem Kennwort STOP an die gespeicherte Nummer. Sie werden ohne Bestätigung ausgetragen und erhalten fortan keine Nachrichten mehr von uns. Löschen Sie daraufhin den Kontakt aus dem Adressbuch und den Verlauf des Chats. Wir löschen ebenfalls umgehend Ihre Nummer und den Chatverlauf. Eine Blockierung der Nummer auf Ihrem Handy verhindert den Empfang künftiger Nachrichten, stellt aber keine korrekte Abmeldung dar, da wir dies nicht registrieren können. Bei Wechsel Ihrer Rufnummer müssen Sie die Anmeldung erneut vornehmen. Bitte melden Sie sich jedoch vorher mit Ihrer alten Nummer ab.

3. Kosten

Der durch uns angebotene Dienst ist kostenlos. Es können jedoch Kosten bei der Nutzung der Datenverbindung bei ihrem Mobilfunk- bzw. Datendienstleister, insbesondere im Ausland, entstehen.

4. Diensterbringung

Der Dienst startete ab Februar 2018 und läuft auf unbestimmte Zeit. Die oben aufgelisteten Leistungen des Dienstes erbringen wir in unregelmäßigen Abständen als Text-, Bild-, Sprach- oder Videonachricht an Sie. Ebenfalls können Links verschickt werden. Es besteht kein Anspruch auf Fortführung und Nutzung des Dienstes und dieser kann jederzeit und ohne Ankündigung durch uns beendet werden. Dabei werden Ihre Daten vollständig gelöscht, als hätten Sie sich persönlich abgemeldet. Bei Änderungen des Dienstes werden Sie vorher benachrichtigt und erhalten die Möglichkeit über die weitere Nutzung zu entscheiden.

5. Netiquette

Bitte beachten Sie, dass wir auf strafbare und gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen nicht eingehen und uns vorbehalten, die strafbaren Äußerungen polizeilich anzuzeigen. Bei wiederholter

6. Salvatorische Klausel

Sind Abschnitte der Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam geworden, so bleiben die Übrigen Bedingungen weiterhin wirksam. Anstelle der fehlenden oder unwirksamen Abschnitte treten die gesetzlichen Vorschriften.